Loca­boat das erste mal?

Will­kom­men an Bord der Pénichette®

Die erste Fahrt auf einem Haus­boot ist etwas ganz Beson­de­res. Viel­leicht stel­len Sie sich am Anfang die Frage: „Ich bin noch nie mit einem Boot gefahrHausbooten, kann ich das über­haupt? Benö­tige ich dafür nicht einen Füh­rer­schein?“

 

Hausboot 1106FB

Die Ant­wort ist ein­fach: Selbst­ver­ständ­lich kannst Du das! Und ein spe­zi­el­ler Füh­rer­schein ist auch nicht not­wen­dig. Die meis­ten Haus­boot­re­viere eig­nen sich für Anfän­ger. Das Manö­vrie­ren ist ohne Vor­kennt­nisse ein­fach und schnell zu erler­nen. Vor Abfahrt erhältst Du eine aus­führ­li­che Ein­wei­sung inklu­sive einer klei­nen gemein­sa­men Pro­be­fahrt. Mit ca. 6 bis 10 km/h sind die Haus­boote sehr gemüt­lich und ent­spannt unter­wegs. Und das Beste ist: Du bist nicht nur Dein eige­ner Kapi­tän, son­dern hast Dein Zuhause gleich mit dabei, sodass Du Dei­nen Haus­boo­t­ur­laub ganz nach Dei­nen und den Bedürf­nis­sen und Vor­lie­ben Dei­ner Mit­fah­rer aus­rich­ten kannst.

Hausboot LocaboatDie schöns­ten Reviere Euro­pas ver­spre­chen unver­gess­li­che Erleb­nisse, und güns­tig gele­gene Lie­ge­hä­fen ermög­li­chen ein Maxi­mum an Ent­de­ckun­gen: Frank­reich bie­tet auf sei­nen gro­ßen Kanä­len die Frei­heit, über­all anzu­le­gen. Irland lädt an vie­len Häfen gleich in die gemüt­li­chen Pubs ein. Und in Deutsch­land ent­schei­det man sich für eine der vie­len Mari­nas oder über­nach­tet auf den Seen, um am nächs­ten Mor­gen ein erfri­schen­des Bad in den sau­be­ren Gewäs­sern zu neh­men. Hausboot LocaboatDer beson­dere Charme eines Haus­boo­t­ur­laubs liegt darin, dass alle zusam­men aktiv daran teil­neh­men und einen unver­gess­li­chen Urlaub erleben.

Für alle Lie­ge­hä­fen gibt es Anfahrts­be­schrei­bun­gen inklu­sive PKW-, Zug– und Flug­ver­bin­dun­gen. Fast alle Locaboat-Liegehäfen ver­fü­gen über einen umzäun­ten oder über­dach­ten Park­platz. Nach Dei­ner Ankunft wer­den alle For­ma­li­tä­ten erle­digt und das Team von Loca­boat Holi­days infor­miert Dich gerne über tech­ni­sche und tou­ris­ti­sche Details der von Dir gewähl­ten Strecke.

Dazu gehö­ren auch die Schleu­sen – die gar nicht so schwie­rig sind, wie man es sich viel­leicht vor­stellt. Sailtrip LocaboatEigent­lich muss man nur hin­ein­fah­ren und das Boot fest­hal­ten, den Rest besorgt der Schleu­sen­wär­ter. Aber wer die Hand­griffe selbst im Team aus­führt, lernt schnell die ver­schie­de­nen Schleu­sen­ty­pen ken­nen. Am häu­figs­ten begeg­net man manu­el­len Schleu­sen mit Schleu­sen­wär­ter. Dann gibt es manu­elle Schleu­sen ohne Schleu­sen­wär­ter, die von der Besat­zung selbst bedient wer­den. Elek­tri­sche Schleu­sen mit und ohne Schleu­sen­wär­ter arbei­ten vollautomatisch.

Hausboat LocaboatDas Schleu­sen mit einem Haus­boot gehört zu den typi­schen Urlaubs­er­leb­nis­sen wäh­rend einer Hausboot-Tour. Schnell kommt man mit den Schleu­sen­wär­tern oder -Wär­te­rin­nen ins Gespräch, die manch­mal auch regio­nale Pro­dukte oder Wein ver­kau­fen. Eine Schleu­sen­fahrt ist immer eine nette Gele­gen­heit, Land und Leute näher ken­nen zu ler­nen. Ein Haus­boot­re­vier mit vie­len Schleu­sen bie­tet mehr land­schaft­li­che Abwechs­lung. Stre­cken mit weni­gen Schleu­sen fin­det man zum Bei­spiel in der Bre­ta­gne, der Picar­die, an der Saône, in Irland oder Mecklenburg.

Steu­ern, Schleu­sen, Ein­käufe, Aus­flüge, Spa­zier­gänge, Rad­fah­ren oder ein­fach Fau­len­zen – das alles wird den Tages­ab­lauf an Bord einer Péni­chette® bestim­men. Lasse Deine Uhr im Kof­fer und lebe nach dem Rhyth­mus der Sonne. Genieße unbe­schwerte Ferien auf dem Haus­boot, das Dir ein unver­gleich­li­ches Gefühl von Frei­heit vermittelt.

Preis­liste 2016

Du möch­test wei­tere Infor­ma­tio­nen? Ruf ein­fach kurz an. Wir neh­men uns Zeit für Deine Fragen!

Dein Sailtrip Haus­boot Team

Sailtrip Office Germany:

0049 (0)9122 62383 oder info@sailtrip.de