SEGELSCHULE SAILTRIP — “Art of Sail”

segelschule-adria,segel-schule-mittelmeer,segeln-kroatien,segeln-slowenien,segeln-italien,segelkurs-nürnberg,segelkurs-amberg,segelkurs-erlangen,segelkurs ingolstadt,Segel­schule Sailtrip — ART OF SAIL Yacht Aka­de­mie”!

In der Segel­schule Sailtrip und sei­ner Skip­per — Aka­de­mie fin­dest Du als zukünf­ti­ger Motor– & Segel­yacht Pro­fis­kip­per alle Mög­lich­kei­ten, Deine vom Gesetz­ge­ber gefor­der­ten Qua­li­tä­ten und Befä­hi­gun­gen als Berufs­skip­per zu erlan­gen. Neben der Basis “SSS” bie­tet die Aka­de­mie noch eine Reihe zusätz­li­cher, von Char­ter­fir­men, Sail — Event Fir­men und Agen­tu­ren gerne gese­he­nen Qua­li­fi­ka­tio­nen an.

Segel­schule Sailtrip Semi­nar– und Kurs­an­ge­bot 2016

Der Anspruch an einen Skip­per mit SSS/SHS Qua­li­fi­ka­tion, ist im Ver­gleich zum Sportbospinnaker,spi,spinnakertraining-adria-kroatienotfüh­rer­schein, ja auch zum SKS, ein Quantensprung.

Die SSS/SHS Qua­li­fi­ka­tion soll sich deut­lich, in theo­re­ti­scher– und prak­ti­scher Hin­sicht von den „Ein­stei­ger­schei­nen“ abhe­ben. Dies wird auch vom Gesetz­ge­ber so gewünscht.Winterservice 2014

Schließ­lich wirst Du befä­higt, einen wesent­lich grö­ße­ren See­be­reich zu befah­ren. Zusätz­lich unter­liegst Du den Regu­la­rien der Sport­see­schif­fer­schein – Ver­ord­nung, die Dir gestat­tet, kom­mer­zi­ell als Profi — Skip­per zu Segeln. Die Aus­bil­dung zum SSS / SHS muss die­ser Anfor­de­rung der kom­mer­zi­el­len See­fahrt gerecht wer­den. In der heute prak­ti­zier­ten Sport­see­fahrt “SSS” sind die Berei­che Navi­ga­tion, See­mann­schaft, See­recht sowie Wet­ter­kunde sehr umfangreich.

seenotsignalmittelschein,sachkunde-seenotsignalmittel,skn,fkn,kaliber-4-pistole,fallschirmrakete,Vie­les wird uns durch elek­tro­ni­sche Geräte erleich­tert, den­noch soll­ten wir die „gute alte See­mann­schaft“ nicht völ­lig über Bord wer­fen. Der Respekt vor den Ele­men­ten darf nicht ver­lo­ren gehen.

Unsere lang­jäh­rige Erfah­rung in der SSS / SHS Aus­bil­dung wird Dich betreu­end bis zur Prü­fung beglei­ten. Neben dem SSS Semi­nar, muss ein Berufs­skip­per zusätz­li­ches Wis­sen für See­not­fälle haben. Hierzu emp­feh­len wir unser ISAF Appro­ved Off­shore Per­so­nal Sur­vi­val Trai­ning Course  “Appen­dix G”. Um Deine “Berufs­aus­bil­dung zum Pro­fis­kip­per abzu­run­den, soll­test Du wei­ter­hin auch das Funk­zeug­nis Long Range Cer­ti­fi­cate “LRC besit­zen. Funkse­mi­nare zum “LRC” bie­tet die Skip­per Aka­de­mie im Win­ter­se­mes­ter von Novem­ber bis März an. radar,lrc,plotter
Zum Schluss noch eine per­sön­li­che Anmer­kung. Denke bitte auch daran, der amtl. Sport­see­schif­fer – Schein ist ein frei­wil­li­ger Qua­li­täts­nach­weis. Der Lehr­gang zum SSS/SHS sollte vor allen Din­gen auch Freude und Spaß machen.

Dies soll so blei­ben. Viel Spaß und Erfolg wün­schen alle Dozen­ten der Segel­schule Sailtrip. Wir bil­den Dich auch gerne zum Sailtrip Profi Skip­per aus. Anfra­gen bitte an info@sailtrip.de

qualität-in-der-sportboot-und-segelausbildung,